Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

{Mittwochsgast}...DIY-Kordel

  
Heute gibt’s endlich mal ein DIY damit auch in unser weißes Schlafzimmer der Frühling einzieht. Mit der Zeit haben sich bei mir Kistenweise Stoffreste angesammelt. Meistens sind es dünne lange Bahnen die irgendwo zu viel waren. Zu schade zum weg schmeißen aber zu wenig um noch was richtiges daraus zu machen. Aber vor ein paar Tagen kam mir eine Idee um das ganze Zeug mal zu verarbeiten. Vorhangkordeln. Unsere Vorhänge sind etwas störrisch und sind deshalb meistens zugezogen, sie halten einfach nicht wenn man sie zusammenschiebt. Das ärgert mich schon länger aber die meisten Kordeln sind einfach zu kitschig und ich wollte eher was in Richtung messy. Also gute Vorraussetzungen für ein schnelles DIY.

Ihr braucht dafür:

·         Stoffbahnen (mindestens 3) ca. 80-100 cm lang und 8-10 cm breit
·         Schere
·         Klammer
·         Nähgarn
·         15 min.

Ich habe pro Jersey Stoffbahn 2 Streifen rausgeschnitten ( ca. 4 x 80 cm) weil sich der Jersey immer noch einrollt, sonst dürften 2 cm Breite auch reichen wenn ihr keinen Jersey nehmt.










1.      Die ausgeschnittenen Streifen übereinander legen und mit einer Klammer fixieren


2.      Dann einfach normal flechten. Ich hab zusätzlich noch 2 silber schimmernde Streifen dazu geflochten um das ganze farblich ein bisschen auf zu lockern
3.      Das Ende mit dem Garn ein paar mal umwickeln 2-3 mal verknoten und abchneiden. (Man beachte den farblich PERFEKT passenden Nagellack ;)
Den Anfang schlagt ihr nach innen ein so dass eine Schlaufe entsteht, wieder mit dem Garn umwickeln – verknoten – abschneiden und fertig.

 Ich hoffe es hat euch gefallen und ihr könnt ein paar von euren Stoffresten neu verwerten. Oder habt ihr andere Verwendungen dafür – das würde mich interessieren.  J


Hanna

1 Kommentar:

  1. cool danke
    das ist eien gute idee die werde ich villeicht mal umsetzen

    AntwortenLöschen