Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

{Mittwochsgast}...Bald ist Muttertag: Erdbeer-Prosecco Marmelade mit Weißer Schokolade

Am Sonntag ist Muttertag. Und hier lesen ja auch so einige Mamis mit. Was wünscht ihr Euch am Muttertag? Habt ihr da ein Ritual?
Ich weiß noch gar nicht was sich mein Mann zusammen mit dem Töchterchen überlegt, und bin sehr gespannt.
Oft geht es für die Mamis an ihrem Ehrentag mit einem leckeren Frühstück los. Und da auch Mamis eine Mama haben und meine Mama und Schwiegermama zufälligerweise beide ausgeprägte Frühstücks-Süßschnäbel sind, schenke ich den beiden zum Muttertag gerne eine selbstgemachte Marmelade.
Diese Erdbeer-Prosecco Marmelade mit weißer Schokolade hab ich vor ein paar Jahren schon mal verschenkt und sie war ein riesen Hit. Eine Freundin von mir hat in den Niederlanden ein kuscheliges kleines B&B (mit nur 2 wunderschönen Suiten, perfekt für ein romantisches Wochenende zu zweit) und hat diese Marmelade direkt in ihr super tolles Frühstück eingebaut, das sie ihren Gästen morgens serviert.
Es geht auch ganz einfach und ist schnell gemacht. (Aufpassen dass kleine Patschehände nicht die Erdbeeren mopsen, so wie meine Maus auf dem Foto unten J )


Erdbeer-Prosecco Marmelade mit Weißer Schokolade
Für 2 große Gläser oder 4-5 kleine braucht man:
750 g Erdbeeren, geputzt
500 g Zucker oder Gelierzucker
250 ml Prosecco / Sekt / Champagner
200 g weiße Schokolade
ggf. extra Gelfix / Zitronensäure / Geliermittel nach Wahl (Agar Agar etc)

Und so geht’s:
1.       Gläser und Deckel in der sauberen Spüle mit kochendem Wasser übergießen.
2.       Erdbeeren entweder schön klein schnippeln oder für später einen Stabmixer bereit halten, dann kann man sie auch einfach grob vierteln.
3.       In einen ausreichend großen Topf geben und mit dem Zucker zusammen erhitzen (ggf. jetzt auch das Gelfix anmischen). Zum kochen bringen und dann die Schokolade dazugeben. Rühren bis sich alles aufgelöst hat. Mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen lassen.
4.       Jetzt den Prosecco dazu geben, nochmal aufkochen lassen. Evtl. jetzt einmal durchmixen (ich lasse immer noch ein paar Stücke drin).
5.       Wer mag kann noch eine Gelierprobe machen. Dazu einen kleinen Klecks Marmelade auf einen vorgekühlten Teller geben und sehen ob es geliert. Ggf. noch zusätzliches Geliermittel dazu geben.
6.       Die kochend heiße Mischung vorsichtig mit der Suppenkelle randvoll in die vorbereiteten Twist-off Gläser füllen. Sofort verschließen und auf den Kopf stellen. Nach 10-20 Minuten sollte sich ein Vakuum gebildet haben und man kann die Gläser wieder umdrehen.
7.       Mit Liebe verpacken und an die liebste Mami der Welt verschenken (oder selber genießen).




Ich wünsche euch einen wunderschönen Muttertag! <3

Kommentare:

  1. Erdbeermarmelade. Es gibt nichts besseres als Erdbeermarmelade. <3

    Meine Mama bekommt Lakritz-Schokolade von der Bärendreck Apotheke. Sie liebt Lakritz und seit ich mal in Skandinavien war (und ihr Süßigkeiten mitgebracht habe), ist sie ganz verrückt nach Schokolade mit Lakritz.

    AntwortenLöschen
  2. mjami :)
    die sieht super lecker aus :)
    ich hab heut auch eine Muttertagsgeschenkidee zu bieten ;)
    http://kleinerklabauter.blogspot.de/
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. hey hey,

    ich möchte dich gerne noch zu unserem Schokoladen-Event auf unserer Foodblogger-Community Küchenplausch einladen.

    Das Event hat Thema „Schokolade“ (http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/226) und du kannst gerne noch mit deinem schokoköstlichen Rezept teilnehmen.

    Ich würde mich freuen, wenn du dabei bist. Es gibt auch wie immer nette Preise zu gewinnen. :)

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen