Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

{Mittwochsgast} ...Geplauder aus dem Nähkästchen

Es geht los, es geht los:
Erst einmal Danke, was für ein toller Empfang. Da geht einem sofort das <3 auf und man fühlt sich direkt ein bisschen wohl. 
Oft lag ich nämlich abends noch im Bett und dachte „Herrjeeminee, was hast du dir da nur eingebrockt“ und ich wollte schon mal die Post´s für am besten mindestens zwei Jahre im Kopf vorschreiben...Gerade der allererste Post seines Lebens, über was schreibt man den?!? 
Die Gedanken sind wie weggeblasen und ich denke jetzt einfach, dass es schon irgendwie laufen wird, man schon über  irgendwas schreiben wird. Es gibt ja eh immer was zu erzählen.
Fangen wir an mit ein bisschen Nähkästchen-Plauderei, ich zeige Euch wie wir wohnen...


Nun gibt es hier also mich und Ihn und den Minimenschen und etwa 80m².
Da ich durch zig Babysitter-Familien gestolpert bin, habe ich mir schon so einen Masterplan zurecht geschmiedet, wie es bei uns mal sein soll. Was jetzt kommt, weiß wohl jeder mit Kind und wahrscheinlich auch sonst Jeder: alles ist anders!

Wir leben in einer 3 Zimmer Wohnung und es war am Anfang klar, dass eines der Zimmer natürlich das Kinderzimmer wird. Doch je mehr Zeit verging, desto dicker wurde die Staubschicht in dem Zimmer. Das Herzchen schlief eh mit bei uns im 2 Meter Bett, Brust auspacken, Brust rein - Gute Nacht, hat für uns am entspanntesten funktioniert.
...bis das Herzchen irgendwann Schraubstockbeine und fliegende Fäuste bekommen hat und es so einfach zu eng wurde.
 So schlafen wir jetzt:



...am Besten finde ich, dass das Herzbaby  rübergekrabbelt kommt, kuschelt und dann auch tatsächlich (leider) meist irgendwann wieder zurück krabbelt. Da es am Tage oft nur kurze Kuschelstops gibt, weil es so viel auf den Kopf zu stellen gibt, wird das nachts umso mehr nachgeholt.
Wir genießen es alle super und können es uns bislang nicht anders vorstellen.
Das „ich liebe dich bis zum Mond und zurück-Poster“ ist von hier


Je größer das Herzchen wurde, desto mehr wurde gespielt. So durften die liebsten Stücke aus dem Staubzimmer mit in eine Spielecke im Wohnzimmer wandern. Es kamen ein paar Bücherleisten an die Wand, auf denen auch ein paar Haustiere platzen haben. Elefant, Tiger und Esel sind übrigens von hier. Direkt als das erste wunderschön von Hand bemalte Tierchen bei uns einzog war klar: wir werden Sammler <3. ( Sie sind übrigens mit ungiftigen Acrylfarben bemalt und fühlen sich wahnsinnig toll an.)
Das Spieltipi war mal unsere Leander-Wiege, die die Mama maximal hübsch und das Herzkind maximal schrecklich fand. Tja, so kann es gehen und irgendwie habe ich die Vorahnung, so was könnte in Zukunft öfter passieren ;)

(Ein Auszug der To do Liste: Irgendwann die  Wand mit Tafelfarbe streichen)

Nun kommt noch mein allerallerallerliebstes Möbelstück in der Wohnung. Unser Esstisch- der Ort an dem wir Dank Tabitha in den 7. Pfannkuchenhimmel katapultiert worden sind. Hach, jam jam- auch unser neues Lieblingsessen.
Das Foto war übrigens endlich mal ein Grund den Tisch aufzuräumen. Wenn nicht fotografiert wird stapelt sich nämlich so allerhand, von Bildern über Knete hin zu Apfelgehäusen.

Gerade heute gab es beim Schweden noch dieses kleine Gewächshaus. Vielleicht kann ich Euch nächsten Monat schon eine bunte Auswahl an Obst & Gemüse präsentieren, vielleicht aber auch nur ein paar Kräuter. Oder Kresse, die wird ja zum Glück immer was...
  

Nächste Monat gibt es ein easy-peasy-DIY für Minimenschen.

Es war schön, bis zum nächsten Mal

Jamie

Kommentare:

  1. Herzlich Willkommen - was für ein schöner Bericht.
    Den Satz: "Ich hab dich lieb - bis zum Mond, drum rum und zurück und dann immer noch" habe schon ungezählte Male zu meiner Tochter gesagt. Und auch immer so gemeint.
    Wo gibt es denn dieses tolle Stoffpferd? Und die Wohnzimmerlampe kommt mir doch sehr bekannt vor.
    Den Ausdruck "Staubzimmer" finde ich einfach nur genial.
    Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Beitrag von dir.

    AntwortenLöschen
  2. wunderhübscher, toller erster Post <3
    Danke für die Inspiration!

    AntwortenLöschen