Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

Rückblickend 0214

Erlebnis
In der letzten Woche war sooo viel los, es gibt Monate da passiert nicht die Hälfte.
Dienstag und Mittwoch war ich, wie schon erzählt, in der Uni für die Abschlussveranstaltung unseres Projektes. Die Tage waren zwar super anstrengend, aber es war trotzdem schön, dass alles so gut geklappt hat, auch mit Nils und Martha zuhause. Donnerstag wurde dann ein bisschen gechillt und gelernt. Freitag ging es zum IKEA um neue (stabile) Kisten für meine Stoffe zu kaufen, da Martha die Alten fast alle kaputt gemacht hat, aber natürlich hatten sie genau die Kisten, die ich wollte nicht mehr da.
Samstag war ich lange in der Bibliothek zum lernen und anschließend sind wir noch durch die Stadt spaziert. Mein absolutes Wochenhighlight fand aber gestern statt, wir waren in Düsseldorf auf einem ElternBloggerTreffen, aber ich will noch nicht zu viel verraten, der Tag verdient einen extra Post ;)
Weil die Woche über so viel los war, ist natürlich alles liegen geblieben, deshalb müssen gleich erstmal 2 Ladungen Wäsche gewaschen werden, die Spülmaschine muss sicher auch öfters laufen und ein paar Heinzelmännchen die beim Aufräumen helfen, wären sicher auch nicht schlecht.
Wo ist die Martha?

Leseliste
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/die-besten-gruseligen-kindersprueche-von-spiegel-online-lesern-a-898589.html
Gruselalarm...aber ich war auch selbst Schuld, dass ich danach noch Sixth Sense gucken musste.

Handarbeit
Aktuell wartet eine Latzhose auf farblich passende Druckknöpfe, ein Poncho will fertig gestrickt werden und eine Hose und eine Bluse liegen zugeschnitten rum. Wenn das alles geschafft ist, würde ich voll gerne mal wieder etwas für MICH nähen, ich hab auch schon eine Idee...

Gedanken
Wo wollen wir in Zukunft leben? Unsere Wohnung scheint mit jedem Monat den Martha älter wird, ein qm kleiner zu werden und dementsprechend häufig sind wir gerade auf Immobilienseiten unterwegs. Leider ist das in Köln gerade sehr schwer, wir müssten einiges mehr für eine größere Wohnung zahlen. Würden wir dagegen in eine andere Stadt ziehen (was wir eigentlich nicht wollen), könnten wir für das was wir jetzt zahlen eine Wohnung bekommen, die fast doppelt so groß ist. Aber vielleicht haben wir ja nochmal Glück und finden was in Köln.

Einkaufstüte
Zur Freude meines Geldbeutels wurde diese Woche nichts geshoppt :)

Weisheit


Inspiration
Ich liebe Bären und spiele gerade mit dem Gedanken einer "Bärenwand" mit lauter Bärenbildern in verschiedenen Rahmen...in Marthas Kinderzimmer in der Wohnung die wir noch nicht haben ;)
Bärige Inspiration auf Pinterest: klick

Kommentare:

  1. Der Wohnungsmarkt in Köln ist echt horrorös, v.A. für junge Familien mit begrenzten finanziellen Mitteln... Könnt ihr euch denn nicht vorstellen, alternativ etwas außerhalb zu wohnen, z.B. in einem kleinen Dorf bei Köln? Finde es für Kinder auch viel schöner, etwas ländlicher aufzuwachsen, Martha hätte sicher ihren Spaß an einem kleinen Garten (:

    AntwortenLöschen
  2. Die "Gruselsprüche" fand ich gar nicht so schlimm. Kinder haben nun mal einen besonderen "Sinn".
    Wohnung - oh je. Ist ja wohl ein sehr großes Problem, bei dem ich leider nicht helfen kann. So gerne ich auch würde.
    Und die Bärenbilder sind zu süß. Ich liebe Bären ja auch.
    Freut mich, dass gestern so schön war und bin schon auf den Bericht gespannt.

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Wohnungmarkt und Köln...
    Wir hatten Glück und haben eine bezahlbare(!) Genossenschaftswohnung gefunden. In Ensen, die 7 fährt in 15Minuten bis zum Neumarkt und hier gibt es alles fußläufig. Supermarkt, Post, Apotheke, Sparkasse und Volksbank, jeden Samstag ist Wochenmarkt auf dem Marktplatz und zum Rhein sind es 5 Minuten.
    Falls du mehr wissen magst, kannst du dich gerne melden. Hier wird gerade eifrig saniert, d.h. es werden wieder Wohnungen frei. :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ensen ist Porz, oder? Ja, da sind wir auch am schauen. Ich melde mich die Tage mal bei dir

      Löschen
  4. Was hältst du denn von der Schäl Sick? Wir wohnen beispielsweise in Dellbrück. Dort ist es beschaulich und es gibt gute Kindergärten und Schulen in der Nähe. Außerdem ist Dellbrück super angebunden: Es gibt es einen S-Bahn-Anschluss zum Hauptbahnhof (14 Minuten), die 3 und 18 bringen dich in 24 Minuten an den Neumarkt und mit dem Bus bist du in 15 Minuten in Bergisch Gladbach, dessen Infrastruktur auch gar nicht schlecht ist. Wir wohnen in einer Genossenschaftswohnung der GWG 1897 rechtsrheinisch und könnten nicht zufriedener sein. Liebe Grüße, Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr viel, wir wohnen seit fast 4 Jahren in Kalk und lieben es hier ;)

      Löschen
    2. Ahhh, Kalk. Da bin ich groß geworden. :) Dann kann ich leider auch nicht helfen :( Ich halte aber die Augen und Ohren auf!

      Löschen
  5. Waaah, und ich lese diese Gruselgecshichten auch noch.... Naja, ich hab da zwei Theorien: Einmal, dass Kinder unglaublich viel irgendwo aufschnappen,w as sie nicht verstehen und es dann einfach ausprobieren und zum anderen, dass es ein genetisches Gedächtnis gibt. Gab es zum Beispiel bei der Vorverwandtschat ein großes Feuer mit Folgen bernnt sich das in die Gene mit ein und es wird immer wiedre Kinder geben, die besonders auf Feuer usw reagieren.... Und vielleicht sind Kinder eben doch noch empfindsamer...
    Mitd er Wohnungssuche ist es wirklich schwer. WIr haben dann einen Kompromiss gefunden. Wobei ich den letztendlich noch mit meinem Arbeitgeber klären muss. Aber ich freue mich auf den Sommer. Wir haben einen Garten, Obstbäume, Platz und Ruhe. Jetzt muss ich dem Fräulein nur noch verständlich machen, dass die Wiese nicht gefährlich ist - oder sie fängt endlich richtig mit laufen an....

    Liebe Grüße,
    Pauline

    AntwortenLöschen