Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

Gepinterested: Weihnachtsbaum

Im letzten Post konntet ihr ja schon einen kleinen Blick auf unseren Weihnachtsbaum erhaschen. Ich wollte dieses Jahr unbedingt wieder einen, aber ich konnte mir nicht vorstellen wie das mit Martha gehen soll, die ja immer noch alles in den Mund nimmt und überall hoch klettern will.
Bei Pinterest hatte ich letztes Jahr schon diesen Baum gepint, und mir war klar, so einer soll es werden. Ich fand allerdings keine so dicken Holzstücke und so nahm ich einfach ein paar Zweige (gibt's gerade bei IKEA) und brach sie in die richtige Länge, umwickelte sie anschließend an 2 Stellen mit Draht und hing sie einzeln mit Nägeln an die Wand. Ich habe extra erst bei 1m Höhe angefangen um sicher zu sein, dass Martha nicht dran kommt.
Ich bin total glücklich mit dem Ergebnis, neben der Kindersicherheit hat er nämlich noch den Vorteil, keinen Platz weg zu nehmen, was in so einer Miniwohnung wie unserer Gold wert ist.

Kommentare:

  1. Also tatsächlich selbstgemacht. Wow! Ich dachte schon, den hätte es so fertig (bis auf die Deko) bei IKEA gegeben. Man weiß ja nie ;-)
    Und ganz ehrlich - eurer ist viel schöner als das Original. Die dünneren Zweige geben dem Baum das gewisse Extra.

    AntwortenLöschen
  2. ich finde die idee einfach großartig!
    mir ist leider noch keine zündende idee gekommen wie wir den weihnachtsbaum babysicher machen können. leider haben wir zum abkupfern keine so große freie wandfläche :)
    alles liebe!

    AntwortenLöschen
  3. eine echt tolle idee für kind und wohnung^^

    AntwortenLöschen
  4. Also ich finde die Idee klasse.
    Wir haben zwei Katzen und da sind Bäume leider keine gute Idee,
    so könnten wir aber trotzdem was aufhängen :)
    Liebe Grüße Caro
    irish country girl

    AntwortenLöschen
  5. Super schick und Kindersicher :)
    Viele Grüße, Josi

    AntwortenLöschen