Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

32 Wochen Babyglück


32 Wochen Baby sein:  
Lieblingsbeschäftigung: krabbeln, klettern, quatsch machen
Mama- oder Papakind: beide, wobei mittagsschlaf gerade nur bei Papa geht
Lieblingsessen: Fisch
Darauf bin ich stolz: Martha sitzt wie ne 1
Das mag ich gar nicht: Windeln wechseln und Anziehen, groooooooooooßes Theater, Wickeltischnutzung unmöglich

32 Wochen Eltern sein:  
Neue Erkenntnisse: so schön es ist wenn das kind einem ähnlich ist, so nervig kann es auch sein wenn 2 schlecht gelaunte Zicken aufeinander treffen
Schreckmoment: jeder Sturz
Dafür fehlt die Zeit: bloggen
Der glücklichste Moment: Mamas Geburtstag mit lieben Freunden
Streit über: Kleinkram
Nächte/Schlaf: Tagschlaf geht nur noch bei Papa und die Nächte sind teilweise seeehr unruhig
Darauf freuen wir uns: Besuch bei den Großeltern
Das macht Mama glücklich: Pulli für Martha fertig gehäkelt
Das macht Papa glücklich: Quatsch machen vorm schlafen gehen

Kommentare:

  1. Ach ja, es ist seeehr anstrengend, wenn das Baby/Kindelein einem so ähnlich ist. Das ist wie ein Spiegel, der einen vorgehalten wird. Manchmal erschreckend! Ich kann ein Lied davon singen. ;)

    Wir hatten das Wickeltischtheater auch und haben dann ohne lange rumzumachen, die Kleine einfach an einem anderen Ort gewickelt. Da konnte sie die Hunde nebenher sehen und so weiter. Irgendwann war es dann auf einmal kein Problem mehr, sie wieder auf den Wickeltisch zu legen. Meistens klappt das eh nicht, wenn man nicht nachgeben will. Jedenfalls im Sturkopf-Käferhausen. ;)

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Schööööön! Meine kleine Zicke ist jetzt bald 4!! Und ist mir so was von ähnlich!! Meine Dickkopf, mein Organ! Also kann es auch schon mal ordentlich krachen, wenn wir beide mies drauf sind! -.- GLG Dany

    AntwortenLöschen
  3. Tihihihi, 2 Zicken... Das kenn ich! Ich glaube Lotti ist genauso ein Sturrkopp wie ich. Sie ist ganz lieb und sanftmütig, aber WEHE es geht nicht so wie sie will :D wenn sie nicht vorwärts kommt oder ich ihr ein Spielzeug wegnehme weil sie es schon anknurrt- ausweia, dann wird ganz hysterisch gekritscht :D Das hat sie niiiiiieeemals von mir (meinen Heiligenschein putz...hust hust)! Ich wünsche einen wunderbaren Sonntag

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde ihr Lieblingsessen toll: Fisch. Wie gebt ihr ihr das? vom Gläschen oder selbst gekocht? möchte eben auch beginnen für meinen Sohnemann und bin noch etwas zögerlich. :)

    Liebe Grüsse
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. hattest du geburtstag? herzlichen glückwunsch nachträglich :)
    aber nicht am 12.8. oder? dann hättest du am leben tag geburtstag wie jan :D

    das mit den zicken kenn ich, vor kurzem dachte ich noch dass das in der pubertät von elli sicherlich ziemlich spannend wird. hoffen wir beim nächsten kind auf einen jungen, vielleicht sind die ja etwas in sich ruhender :D

    liebe grüße


    AntwortenLöschen
  6. claudia: das ergab sich eher zufällig. martha isst sehr schlecht beikost, meist nur ein paar lòffel, da lohnt sich weder selbst machen noch gläschen, also bin ich dazu über gegangen ihr das was wir essen etwas zu zerdrücken und (ungewürzt) zu geben. die woche gabs fischstäbchen, da hab ich die panade abgemacht und den fisch zerdückt und ihr gegeben und sie fand es toll, hat mir so 2 stäbchen weggefuttert ;)

    AntwortenLöschen
  7. danke für die antwort! ja, das kennen wir. mal so, mal so. am liebsten fingerfood oder getreide mit obst.:)

    viel spass beim entdecken, liebe grüsse claudia

    AntwortenLöschen