Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

Maiglöckchen


Ja, es ist Karneval und in Köln kommen wir natürlich ganz und gar nicht dran vorbei. Und sind verkleidete Kinder nicht allzu süß?

Ich denke die Nähanleitung ist weitestgehend selbsterklärend, und der Schnitt auch.

Filz gibt es im Bastelladen oder im Stoffladen, für das Maiglöckchen weiss und grün.
Materialkosten: gering

Zuschneiden:
für die Haube:
5 weiße Blütenblätter
5 kleine grüne Blätter
1 grünen Streifen 10cm lang 5 cm breit

für den Kragen:
1 Band so lang, dass es  um den Hals mit einer Schleife geschlossen werden kann, etwa 1cm breit
9 lange Dreiecke 

Für den Kragen werden die Dreiecke jetzt minimal überlappend auf das Band gesteppt. Doppelt hält besser, einmal oben entlang, und einmal unten entlang. Fertig

Nun die Haube, zuerst werden die grünen Blätter befestig. Dazu ein grünes Blatt auf ein weisses legen, einmal drüber steppen. Bei allen 5 wiederholen.
Für den Stengel den grünen Streifen halb Falten halb Einrollen, und einmal darüber steppen.
Die Blütenblätter werden jetzt aneinander genäht und zwar so, dass die Naht nach außen zeigt. So wird die Blüte schön betont. Unten bleibten etwa 9 cm offen.
Durch ein kleines Loch oben kann der Stengel gezogen werden.

Für draußen haben wir ein Wollmützchen drunter gezogen, das haftet ganz gut aber für drinnen wäre vllt ein Gummi sinnvoll.

Kommentare:

  1. Total süß! Richtig gut geworden. Bravo!

    AntwortenLöschen
  2. Sooooooo süß <3
    Wirklich ganz zauberhaft, steht der kleinen Alva unheimlich gut :-)

    AntwortenLöschen
  3. sooooooo zuckersüß!!!!!!!!! <3

    AntwortenLöschen
  4. Awww!
    Das letzte Bild ist zuckersüß!
    Da möchte ich am liebsten auch gleich ein Maiglöckchen haben!

    AntwortenLöschen
  5. wirklich toll und mal was ganz anderes als die kleinen marienkäfer und so.
    mein erstes kanrevalskostüm hat mir meine mutter auch selber gemacht, unsere fotokiste ist nur leider verschollen, sonst würde ich das bestimmt auch mal zeigen.
    ich war ein harlekin glaube ich, aber total frei interpretiert von meiner mom :D ach ich muss unbedingt nach den foto's suchen.

    ich hab jetzt übrigens auch endlich kapiert wann wer hier postet. ich hab gestern nach der mützen anleitung gesucht die so rechteckig gestrickt wird und erstmal gemerkt dass das gar nicht svenja war.

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht ja richtig goldig aus... Da wünscht man sich doch gleich den Frühling herbei!

    Viel Spaß beim Fasching! (wie man hier bei uns im Süden sagt (: ...)

    Herzlichst
    die Katja

    AntwortenLöschen
  7. Alaaf nach Kölle!!
    Schönes Maiglöckchen habt ihr da.
    Wünsche allen vier Bloggerinnen einen tollen Weiberfastnacht.

    AntwortenLöschen
  8. Zuckersüß! Und das sagt ein absoluter Faschingsmuffel :-)

    AntwortenLöschen