Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

Erinnerungen festhalten

40 Wochen und 3 Tage Schwangerschaft sind nun vorbei. Auch wenn es mal schwere Tag gab, möchte ich doch keinen Tag missen.Bevor ich schwanger wurde, habe ich mir immer vorgestellt wie ich jeden einzelnen Tag in einem Tagebuch festhalte, bunt und liebevoll gestaltet, das ich diese Zeit niemals vergesse.
Tjo...aber wie das so mit den meisten Vorsätzen ist, wurde daraus leider nicht so viel.
Hier liegt zwar ein angefangenes Tagebuch, aber das wurde nur bis zur 13. Woche geführt, der Rest meiner Gedanken befindet sich im Internet, auf verschiedenen Dateien meines PCs und dem Blog.
Wenn die Maus jetzt ein wenig beim Papa schläft, wollte ich die Zeit nutzen, um doch noch ein schönes Erinnerungsalbum zusammen zu stellen.
Mein Plan: Ein Fotobuch individuell mit meinen Texten und Bildern der Schwangerschaftsposts zu gestalten. Also hab ich angefangen verschiedene Online-Anbieter von Fotobüchern zu testen, aber bei vielen war man total eingeschränkt was die Positionierung der Bilder und Texte, die Gestaltung der Bilder und Gimmicks wie Hintergründe und Cliparts anging. Fündig wurde ich erst bei der cewe-Fotosoftware, die meinen Wünschen komplett entspricht.
Natürlich ist es trotzdem noch viel Arbeit so ein Buch zusammenzustellen, vor allem wenn man wie ich mal wieder alles selbst bestimmen will. Aber ich glaube das Ergebnis wird toll.

Natürlich werde ich euch das fertige Fotobuch zeigen, wenn ich es endlich in den Händen halte! Aber bis dann muss Martha noch viele Stunden schlafen ;)

Kommentare:

  1. Wow - das wird bestimmt ganz toll.
    Liebe Martha - schenke deiner Mama die Zeit. Tagebücher sind so eine tolle Erinnerung. Nicht nur für deine Eltern. Später auch für dich.
    Ich hätte dir auch cewe empfohlen, von denen habe ich schon einige tolle Sachen gesehen/gehört.

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine wunderbare Idee für euch alle!! Die Arbeit wird sich allemal lohnen, da bin ich mir sicher. Mein Bruder hat mir grad zu Weihnachten ein (cewe-)Fotobuch von seiner Hochzeit geschenkt, das die zwei zwar viele Nerven gekostet hat, aber so eine wunderschöne Erinnerung ist. Da muss man nicht Bilder auf dem PC durchklicken oder so, sondern hat die Wichtigsten auf einen Blick und die Gedanken, die du in dein Fotobuch mit aufnimmst, kannst du dir ja sicher auch nicht für immer und ewig merken. ;-) Viel Erfolg beim Weiterbasteln! Ich bin gespannt auf das fertige Werk. :-)

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Eine wundervolle Idee!!! Das wird sicher wunderschön!!! <3

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee :)
    ich hab auch ein Tagebuch angefangen. Am Anfang habe ich viel reingeschrieben, dann aber iwann nur in 3 Wochen Abständen. Hab auch immer die abfotografierten ultraschall Bilder rein geklebt. Wenn ich durch bin und der kleine da ist kommen dann noch die bauchbilder rein :)

    AntwortenLöschen
  5. eine schöne idee, ich glaube um jeden tag der schwangerschaft festzuhalten würde mir auch die motivation fehlen aber alleine von jeder woche ein bild zu haben ist doch echt viel wert. ich bin froh dass du uns alle auf die idee gebracht hast :-)
    achso und über den geburtsbericht würde ich mich sehr freuen.
    punkelmunkel@nbrunch.org

    ganz liebe grüße
    julia

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich eine tolle Idee, viel Spaß dabei....

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe meiner Freundin damals auch so ein Fotobuch von CEWE zum Geburtstag geschenkt und unseren gemeinsamen Urlaub auf Gran Canaria festgehalten. Echt super diese Bücher! :)

    AntwortenLöschen