Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

Der Multifunktions-Mantel Teil 2


Nachdem die Idee für den Mantel scheinbar so gut bei euch angekommen ist, bin ich euch natürlich schuldig wie es damit weiter ging/geht.
Es handelt sich bei dem Mantel ja um eine Uniarbeit, sprich wir werden in der Uni angeleitet wie wir unsere Modelle am besten produktionsreif umsetzen. Das hat aber auch den Nachteil (in meinem Fall), das man nur so schnell voran kommt wie die anderen und so zogen sich die letzten Wochen ohne wirkliche Ergebnisse, ich sah mein Ziel schon kurzzeitig schwinden, aber jetzt bin ich endlich soweit, wie ich zu dieser Zeit sein wollte.
Mit Stolz kann ich verkünden, dass ich gestern endlich meine Schnitte fertigstellen und ausplotten konnte, damit muss ich jetzt nicht mehr in die Uni und hab auch endlich meinen verdienten Mutterschutz.
Aber was ist alles geschehen in den letzten Wochen?

Der Mantel:
Nachdem ich den Grundschnitt für den Mantel erstellt und ausgeplottet hatte, ging es ans Probeteil nähen. Ich hatte wirklich Glück, denn der Mantel saß sehr gut, außer der Armlochweite und der Länge musste ich am Grundschnitt nichts mehr verändern. An Ärmel und Kapuze musste garnichts mehr geändert werden.
Dann ging es an die Modellentwicklung. Da merkte ich dann schnell, dass mein Mantel so wie ich ihn gezeichnet hatte nicht ganz umsetzbar ist, die Teilungsnaht im Vorderteil musste verschoben werden, da ich anders den Brustabnäher nicht losgeworden wäre. Als das dann alles stand mussten die Belege abgetragen werden und Futter und Einlage konstruiert werden.

Der Rock Das Kleid:
Je länger ich über den Rock nachdachte, umso weniger gefiel mir die Idee. Also musste letzte Woche spontan was neues her. Ich verliebte mich im Internet in dieses Kleid und wusste sofort: das nähst du nach (nur ohne Ärmel und diese Klappen). In nur einer Stunde entstand dann der Schnitt, probenähen, sitzt PERFEKT, Produktionsschnitt fertig machen und plotten.

Jetzt liegen hier ungefähr 8 Meter Plotterpapier mit ca. 50 Schnittteilen die darauf warten ausgeschnitten und zugeschnitten zu werden.
Mit dem nähen werde ich mir allerdings noch 2 Wochen Zeit lassen, bis die magische "Das Kind darf kommen"-Grenze überschritten ist, da ich mich zur Zeit noch schonen muss und ich nichts forcieren will.
Erstmal muss ich eh noch Mantelfutter und Stoff für das Kleid kaufen.

Was meint ihr denn, farbiger Stoff fürs Kleid oder Schwarz/grau?
Zur Erinnerung, das war der Mantelstoff (es sollte schon passen):

Kommentare:

  1. Der Mantelstoff ist einfach schön. Ich würde ein schlichtes Grau dazu nehmen. Oder eine ganz knallige Farbe. Dann aber vielleicht auch so in sich gemustert.
    Aber was zum Henker ist "plotten"?
    Bin schon auf Mantel und Kleid gespannt. Wird bestimmt ganz toll.

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin wirklich auch begeistert von dem Mantel. Ich habe mir hier auch meinen eigenen Mantelschnitt konstruiert, aber ich habe ja leider nicht die Möglichkeiten wie Du, sehr schade!
    Da hätte ich wirklich gerne auch mal meinen Schnitt digitalisiert, das plotten wäre dann kein Problem mehr...
    Ich bin jedenfalls gespannt, wie es weitergehen wird.
    Viele Grüße
    Tessa

    AntwortenLöschen
  3. Ein schönes rostiges rot, ein senfgelb oder tannengrün fände ich ziemlich schön. Ich bin nicht so der Fan von diesen traurigen Farben grau und schwarz :D

    AntwortenLöschen
  4. das kleid von asos ist der hammer, warum hab ich nicht vorher rausgefunden das asos auch maternity verkauft? ich muss da gleich mal ein wenig stöbern, auch wenn ich ja eigentlich nix mehr brauche :D
    ich würde das kleid auch schwarz machen, das erinnert mich so ein wenig an frühstück bei tiffany und ich find's einfach edler wenn's dann üni mit dem mantel ist.

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  5. Liebe L'inutile,
    heute habe ich in deinem Blog einen Rockgrundschnitt gefunden. Genau auf diese Art nähe ich mir seit langem meine Röcke. Ich wollte ihn schon immer mal aufmalen und veröffentlichen. Weil es aber doch in verschiedenen Blogs diese Art Grundschnitt schon veröffentlicht wurde frage ich an ob ich dein Muster mit meinem Blog verlinken kann - ich habe es schon bei meinen Tutorials in der Seitenleiste getan - und ob ich auf deine Arbeit verweisen kann.
    Wenn dir das nicht recht melde dich, ich lösch den Link wieder und verweise nicht.
    Greundlicher Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  6. oooooh der mantel wird super klasse genial werden *_* so einen mag ich auch haben *_*
    ich persönlich würde eher schlichte farben nehmen, also für das kleid, aber nur, weil ich nicht so viel buntes zum kombinieren habe :-P
    ich finde aber das senfgelb auch zu vielem passt... oder neongelb und grau mag ich auch sehr...
    ach ich bin gespannt... schon dich gut und lass es euch gut gehen :-*

    AntwortenLöschen
  7. ich bin gespannt wie die sachen fertig aussehen...
    wobei ich nicht ganz verstehe wie du was beim mantel verändert hast *lach*

    AntwortenLöschen