Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

Vererbt Teil 2

Auch auf die Gefahr hin das ich euch nerve, ich bin gerade total im Umnäh-Wahn!
Heute musste eines meiner liebsten Lieblingstops dran glauben. Es ist von Volcom und war schweeeeeeineteuer, leider passt es mir schon einige Zeit nicht mehr und ich glaube langsam auch nicht mehr daran, dass das nochmal was wird.
2009 in Amsterdam...
Aus dem trägerlosen Top soll ein Kleid/Bluse werden. Dafür hab ich zuerst den oberen gerafften Brustteil abgeschnitten und alles glatt gebügelt.
Die Seitennähte wollte ich beibehalten, deshalb hab ich jeweils vorne und hinten in der Mitte große Kellerfalten gesteckt. Dann habe ich Arm- und Halsausschnitt nach Gefühl ausgeschnitten. Die Kellerfalten habe ich von innen bis auf Höhe des Armausschnittes zugenäht und dann Hals- und Armausschnitt abgesteppt. Das Kleid ist jetzt extra ein bisschen breiter als normal, damit man es, wenn es zu kurz wird, trotzdem noch als Bluse tragen kann. Damit es aber als Kleid nicht so rumschlabbert, habe ich unter die Armauschnitte an der Seitennaht kleine Schlaufen genäht, durch die ich eine gedrehte Kordel gezogen hab, so kann man die Weite nach Belieben variieren.
Babys erstes Volcom-Kleid

Kommentare:

  1. ich mag diese posts sehr, bitte mehr davon :-)
    das kleid sieht echt süß aus!!

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Idee! Das Kleidchen ist wirklich bezaubernd!

    AntwortenLöschen
  3. Viel besser als "der Junge freut sich, wenn er Papas Mantel erbt!" ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Idee! Nervt überhaupt nicht, keep 'em coming!

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid sieht super hübsch aus, wie neu gekauft! Da lohnt sich doch das umstylen. Vielleicht hast du ja Glück und deine erste Enkeltochter darf es auch noch tragen ;)

    AntwortenLöschen
  6. Wow!!! Einfach schön!!! Mag weiße Sachen sehr an Kindern, wenn auch unpraktisch...

    AntwortenLöschen
  7. Wunderhübsch. Eure Tochter wird ein Modevorbild. Wäre auch ein tolles Taufkleid.

    AntwortenLöschen
  8. ein sonniges Hallöchen in die Runde - habe gerade Deinen tollen Blog entdeckt und mich spontan dazu entschlossen, dass ich wiederkommen möchte - also trage ich mich hier ein, damit ich Dich auch wieder finde :)

    Jetzt geh ich erstmal bei Dir stöbern und lasse einen ganz lieben Gruß hier

    die Mari(anne)

    AntwortenLöschen