Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

Nestbautrieb Teil 3: kleine Gemütlichkeiten

So langsam aber sicher, verwandelt sich unser Schlafzimmer zum Familienzimmer, die Regale füllen sich mit Kinderkleidung, Büchern und M.s erstem Spielzeug (ein Brio Feuerwehrauto vom Opi), es wird bunt und ich liebe es.
Klar, dass bei uns das meiste selbstgemacht ist ;-)
Zwei kuschelige Teile will ich euch heute zeigen, inklusive kurzer Anleitung.
Das Miffykissen und die Babydecke!



Die Decke habe ich aus Drops Eskimo Wolle in der Farbe lindgrün gestrickt, leider kann ich euch nicht mehr genau sagen wie viele Knäul ich gebraucht habe, ich glaube ich hatte 10 bestellt und dann aber noch was übrig gehabt. Sie wurde mit Rundnadeln Größe 9 gestrickt, in einem Schachbrettmuster.
Angeschlagen werden 90 Maschen, dann in der nächsten Reihe abwechselnd 5 linke Maschen und 5 rechte Maschen stricken, so insgesamt 5 Reihen stricken, dann wird das Muster gewechselt, also da wo vorher linke Maschen waren, jetzt rechte und umgekehrt, wieder 5 Reihen und wechseln, das ganze so lange machen, bis die Decke 90cm lang ist (Fleißarbeit, trotz großer Nadeln).






Obwohl ich es eigentlich garnicht mit "Kinderfiguren" habe, liebe ich doch Miffy, vielleicht wegen ihrer Schlichtheit. Deshalb ist es auch super einfach das Kissen zu nähen. Als Vorlage braucht man nur einen Teller (oder irgendwas rundes) für den Kopf und eine ruhige Hand für die Ohren. Kopf und Ohren werden zusammen ausgeschnitten, 2 mal aus einem dicken Sweatstoff. Dann rundum zusammennähen (rechte Stoffseite innen) und unten ein Stück offen lassen. Den Kopf wenden und mit Füllwatte ausstopfen, die Öffnung zunähen. 2 Knöpfe für die Augen GUT festnähen (nicht das die Kleinen sie zu leicht abbekommen und verschlucken) und den Mund sticken. Fertig!

Kommentare:

  1. Wunderschön geworden. Beides. Ich beneide dich ja bekanntlich um dein Handarbeitstalent.

    AntwortenLöschen
  2. I can not thank you adequately for the posts on your web site. I know you'd put a lot of time and effort into them and hope you know how much I appreciate it. I hope I'll do exactly the same for someone else at some point.

    AntwortenLöschen
  3. Hach,dein Baby wird es gut haben.In jeder Hinsicht.
    Ich bin etwas traurig..denn ich bin erst viel zu spät darauf gekommen,dass ich stricken und nähen möchte.Erst durch meinen kleinen Mann wurde ich häuslich und mütterlich..na eben Jemand der soetwas macht.

    Danke für die Inspiration.
    Mal wieder!

    Herzlich,Mia

    AntwortenLöschen
  4. Und das ist doch mit das schönste, alles für das kleine Wunder vorzubereiten, die Klamotten zu waschen und einzuräumen und dabei zu denken, WAS da passt ein kleiner Mensch rein?!?Die Decke ist der Hammer, leider bin ich im Stricken und häkeln mit zwei linken Händen ausgestattet...
    lg steffi

    AntwortenLöschen
  5. Die beiden Sachen sind wirklich schön geworden, darauf kann sich das Baby schon mal richtig freuen :-)

    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Sachen.
    Eine Decke Stricken steht auch auf meiner Liste.

    AntwortenLöschen
  7. So schööön. Bei mir wars auch Eskimo (allerdings nur 80 Maschen) in Orange oder chili. Ich habs noch garnicht gezeigt.

    Liebe Grüße,
    Pauline

    AntwortenLöschen
  8. Besonders die Decke finde ich superschön. Sie sieht richtig weich und kuschelig aus und hat eine wirklich angenehme Farbe. Gut!

    AntwortenLöschen
  9. uiii ich mag dein Miffykissen ♥ Und die Decke sieht sher kuschelig aus- ganz arg schön und heimelich!

    AntwortenLöschen
  10. das kissen find ich ja so klasse, und es klingt wirklich total einfach :)

    http://irgendwomittendrin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen