Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

Picknickdecke - einsatzbereit


Seit Mittwoch Morgen um 8 Uhr ist die Decke fertig, und kann somit auf den Ausflug mitgenommen werden.
Zu Entdecken gibt es: Wolken, Sonne, überdimensional großer Kohlweißling (wurde eingetauscht gegen überdimensional großen Orangenfalter), Radieschen, Möhren, Rote Beete, Zwiebeln, kleines Schneckenhaus, Sellerie, Rettich, Maulwurfhügel und Bau, Maulwurf, Regenwurm und eine Fossilienschnecke.
Auf der Rückseite ist nun ein gestreifter Baumwollstoff, den ich sehr schön fand.
Habe viel geflucht beim Zusammenfügen der drei Lagen, und mit unzähligen Nadeln gekämpft. 

Aus dem Stoffresten habe ich den Streifen zum Einpaspeln geschnitten, sodass ich dort nochmal viele Farben wiederholen. Die Finger brennen nun nach 8 m Paspelei. Bin aber sehr zufrieden mit den 4,6 qm Kleingarten.

Fotos mit Decke im Einsatz folgen.

Kommentare:

  1. Wahnsinn, so viel Arbeit. Hat sich aber gelohnt, ist ein sehr schönes Stück geworden!
    Liebe Grüße, mona

    AntwortenLöschen
  2. so toll geworden... vor allem der braune teil mit möhren, maulwurf und co *_*

    AntwortenLöschen
  3. wow sieht die Decke toll aus!!! Alle Achtung! :)

    AntwortenLöschen
  4. wow, was du für einen aufwand gemacht hast. es sieht aber wirklich großartig aus! :)

    http://irgendwomittendrin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn. Das gute Stück wird Deine Tochter bestimmt in Jahrzehnten noch in Ehren halten!
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen