Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

DIY-Wochenrückblick KW 30

[SelbstGEKOCHT] Kartoffelgratin mit Pilzen (Svenja), Vegane Pilzbaguettes (Esther)
[SelbstGEBACKEN] Pfirsischcrumble (Svenja)
[SelbstGENÄHT] Umstandskleider (Svenja), Puppenkleider (Esther)
[SelbstGESTRICKT] stricke gerade an einem Babypullunder, Anleitung folgt (Svenja)
[SelbstGEPLANT] Umgestaltung des Schlafzimmers fürs Baby (Svenja)
[SelbstGELESEN] Kindle app auf meinem Handy installiert, bin begeistert! (Esther)
[SelbstGEKAUFT] Stoffe, Wolle, Wandfarbe (Svenja) mein erstes Ebook (Esther)
[SelbstGEÄRGERT] wenn die super teure Wolle mitten im Knäul angeknotet wurde (Svenja)
[SelbstGEFREUT] über den kurzen Sommer

ein erster Blick auf den Pullunder

2012:
VERSTRICKT: 6625g + 100g
VERNÄHT: 34.6m Stoff

Rezept Pilzbaguettes:

150 gr Champiogns in dünne Scheiben schneiden
halbe Paprika klein würfeln

Gemüse 4 Min in Olivenöl anbraten

200ml Sojasahne sahne 
2 Tl Speisestärke
 1 Knoblauchzehe
Salz und Pfeffer 

verrühren und in die Pfanne geben, kurz aufkochen 

Die SahneGemüseMischung auf Vollkorn-Aufbackbaguettes verteilen und nochmal 15 min bei 200 Grad backen.

Kommentare:

  1. Der Pullunder wird aber süß. Und Bilder von den Umstandskleidern wollen wir auch noch sehen.
    Und - ab Mittwoch soll der Sommer wieder da sein *freu*

    AntwortenLöschen
  2. Dein Pullunder wird SUPER.
    Respekt. Hab mich da noch net ran getraut.
    Wegen der Wolle. Sehr ärgerlich. Hatte sowas auch schon.
    Was ist das denn für Wolle?
    Oh ja. Zeigst uns auch deine Umstandskleidung?

    Liebe Grüße
    dieLuna

    AntwortenLöschen
  3. Die Wolle ist BabyAlpaka Silk von Drops (www.lanade.de). Ist auch echt fuselig zu stricken mit 2,5er Nadeln, man kommt so garnicht vorran, aber hab ja noch ein bisschen Zeit, soll auch erst im Frühjahr passen ;-)

    Die Umstandssachen müssen noch fertig genäht werden, mittendrin hat mich die Lust wieder verlassen ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Ach die Lust kommt schon wieder. Wirst ja immer dran erinnert und wenn der Bauch wächst, dann machst schnell weiter. LACH :D

    AntwortenLöschen
  5. Hmmm; naechste Variante:

    1/2 mittlere Zwiebel in sehr feinen Ringen in etwas Oel anschwitzen; ca. auch 150 g Austern-Pilze (restl. Pilzpackung - bei uns hier meist insg. 300g Festpackungen hierfuer - laesst sich gut eingefrieren und spaeter abgebraten unter Nudeln mischen)
    dazugeben; mit Sojasauce, etwas Balsamic-Essig, Salz und Pfeffer (Trueffel-Oel optional) wuerzen UND dann leicht abgekuehlt unter vorher gewaschene verzupfte Ruccola-Salat-Blaetter heben.
    (Ruccola nur noch gaanz mild mit einfacher Essig/Salz Salat-Marinade behandeln; wenn gewuenscht) Auf getoastete Brotscheiben und ein paar Parmensan-Flocken drueber = gieb ihm - yumm!

    Liebe Gruesse,
    Gerlinde

    PS: ja, ich weiss, wo ich mein derzeitiges Uebergewicht her habe: zuuu viele gute essbare Ideen und wenig Abarbeiten im Garten ;-) !

    AntwortenLöschen