Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

Wassermelone mit Rosmarin

Mal wieder Kulinarisches: 
Während die Männer Fußball offensichtlich nur mit Bier ertragen, habe ich hier eine still- und Baby-/Kinderfreundliche Alternative gebastelt.

Eine Wassermelone schlachten und würfeln, alles in eine große Schüssel werfen (die Kerne stellen eigentlich nur ein ästhetisches Problem dar, wer sich also die Mühe machen möchte diese zu entfernen, nur zu :D).

Nun zwei Rosmarinzweige hinzufügen....

... und ordentlich Eiswürfel.

 Nun das ganze etwas zerstampfen, dass der Rosmaringeschmack zur Geltung kommt, und der Melonensaft austritt, bei Bedarf etwas Wasser hinzufügen.

Ja, und so hab ich es geschafft eine ganze Melone zu verputzen O.O

Kommentare:

  1. klingt interessant. ich kann mir grad gar nicht vorstellen, wie das schmeckt..vielleicht probier ich das mal...

    AntwortenLöschen
  2. eigentlich eine super idee, obwohl mir rosmarin dazu noch etwas seltsam vorkommt... aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt, oder wie war das :D

    http://irgendwomittendrin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. WEisst Du, wenn Du das Ganze etwas 'more substantial' willst, kannst Du auch noch aeltliches Baguette (Sauerteig-WEisbrot macht sich auch sehr gut) in seeehr duenne Scheiben schneiden, mit Rosmarin-Butter (statt Knoblauch nur gehackten Rosmarin, etwas Salz und Pfeffer + etwas geraspelte Zitronenschale = Zitronenschale ist kein Muss) duenn bekratzen und links und rechts uebergrillen.

    Wir moegen dies auch sehr gerne zur beruehmten 'Melonen/Schinken' Vorspeise, welche damit im Sommer oefter mal zum Hauptgericht wird.
    Und wenn wir ganz 'guetig und gnaedig' sind, verfuttern wir diese Brot-Kekse auch ganz ohne was dazu! ;-) :-D

    Probier' mal vorsichtig!
    Sei aber bitte vorsichtig mit der Gesamtanwendung von Rosmarin in kurzen Zeitraeumen. Grund: frueher hat man gelehrt, dass selbiger in groesseren Mengen depressive Stimmung bewirkt. Keine Ahnung - habe das vorsichtshalber noch nie getestet!

    Liebe Gruesse,
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  4. PS: Die 'Rote' (W.-Melone) macht sich auch gut als Chilli-Sorbet; d.h., gieb 'ihr' gaaanz gehoerig an Zucker und Chilli und 'kratz-friere' das ein.
    Einzige eindeutige Warnung: best nicht in total geschmolzenem Zustand mehr essen/trinken !!!! :-D

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen