Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

Veilchenwurzel



Na, da tut sich doch was in Alvas Mund. Da wird gesabbert, da läuft die Spucke in Fäden aus dem Mund, und auf allem was sie sich in den Mund schieben kann wird genüsslich gekaut. Heute war dann auch noch allergrößte Knatscherei angesagt, sodass ich prompt losgefahren bin und eine Veilchenwurzel bei dm gekauft habe. Der mitgelieferte Faden ist so kurz, da muss was neues her, und so hab ich kurzerhand eine kleine Perlenkette aufgezogen.

Bei Babyspielzeug und daran befestigten Kordeln und Fäden gelte 20 cm als gesetzlich vorgeschriebene maximale Länge.
Verwendet habe ich: Gelber Faden, verschieden farbige Holzperlen und ein kleines Glöckchen



Kommentare:

  1. wunderschön... das werd ich mir merken *_*

    AntwortenLöschen
  2. Die Fotos sind so süss! Meine Freundin hat gestern ihr Baby bekommen. Diese Idee muss ich für sie aufsparen bis dann ihr Kleiner soweit ist mit den Zähnchen!

    AntwortenLöschen
  3. schön gemacht!
    Martha hat auch eine Veilchenwurzel.
    Die ist an einer Perlenschnullerkette dran, mit Namensbuchstaben.
    Leider benutzt sie sie noch nich wirklich, da sie immer noch den Saugreflex total verinnerlicht hat.
    Sie ist in einer Woche 6 Monate, aber bekommt nur Muttermilch und weis deswegen noch nicht so wirklich wie man kaut. Sie schiebt alles mit der Zunge raus und nuckelt. So auch bei der Veilchenwurzel.

    AntwortenLöschen
  4. Das hat sicher mit Muttermilch oder nicht weniger zu tun ;) Alva wird auch vollgestillt und nen schnuller gibts hier auch nicht. Kaut aber eben mit Vorliebe auf allem rum, und das mit allergrößter Konzentration, da könnte man stundenlang zuschauen :D

    AntwortenLöschen
  5. Wirklich eine tolle Idee, ein Spielzeug zum selber machen <3
    Von Veilchenwurzel hab ich auch noch nie was gehört. So lernt man schön dazu ;-)

    AntwortenLöschen