Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

Verschnaufpause

lernen, Maniküre und Gossip girl
Ich sags euch, die letzte Woche war die Hölle!
Seit letztem Donnerstag ist Hardcore-lernen angesagt, der Zeitdruck hat zwar nicht unbedingt zu mehr Motivation geführt aber immerhin zu einem schlechten Gewissen, aber egal wie der Lerninhalt in den Kopf kommt, Hauptsache er bleibt drin. Montag dann die erste Modulklausur, CAD und Gradieren, kaum zuhause (6 Uhr abends) musste dann auch schon mit technische Textilen angefangen werden, die Klausur wurde dann nämlich Mittwochabend geschrieben und gerade mal 15 Stunden später folgte auch schon Schnittgestaltung (wegen der ich schon um halb 6 aus dem Bett getrieben wurde).
Und gestern, gestern war endlich ein wenig Ruhe.
Heute schreiben wir zwar DOB, aber da macht das Lernen (was eigentlich nur aus schnellem konstruieren besteht) wenigstens Spaß und man kann nebenbei schön eine DVD gucken oder Musik hören.
Leider weiß ich aber auch, dass ich ab Sonntagmorgen wieder in den alten Modus umschalten muss, denn dann warten wieder 4 Klausuren in einer Woche.
Umso wichtiger war es mir gestern mal ein wenig zu verschnaufen und Kraft zu sammeln, Dinge zu tun die einem Freude bereiten und die liegen geblieben sind.
Das bedeutete für mich:
- Ausschlafen
- Zeit fürs Frühstück und alle anderen Mahlzeiten nehmen
- Zeit für Mädchenkram (baden, Gesichtsmaske, Fingernägel lackieren)
- Zeit um eure Blogeinträge der letzten Woche zu lesen
- ein Besuch beim Stoffdealer, dank der lieben Mail einer Leserin ist mir wieder eingefallen was ich schon seit Ewigkeiten nähen wollte
- ein bisschen lesen
- und den Abend nicht am Schreibtisch zu verbringen sondern in den Armen des Liebsten

Am meißten freue ich mich gerade auf Monatg den 6., 14Uhr, dann ist die letzte Klausur für mich geschrieben und sobald ich zuhause bin setzte ich mich an die Nähmaschine und lass sie rattern bis in die Nacht, wie ich sie doch vermisse....

Wie kommt ihr nach einem stressigen Tag/Woche/Monat wieder zur Ruhe?

Kommentare:

  1. Mit ganz leckerem Essen,
    oder auch einem gemütlichen Abend auf dem Sofa mit dem Liebsten <3

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich fühle mit Dir, meine letzte Klausur ist am 9.2. und ich bin auch nur noch am Schreibtisch. Ich werde in den „Ferien" erstmal nicht mehr sitzen, das geht mir nämlich total auf den Keks! Ich starte wohl mit Aufräumen und Ausmisten (und vor allem Wohnung suchen!) in die etwas entspanntere Zeit. Dazu gehört auch, unvollendete Nährpojekte beenden :) Liebe Grüße und alles Gute für Deine Klausuren!!!

    AntwortenLöschen
  3. Mir hilft meistens ein Buch, meine Couch, mein Schatz und hier rein zu schauen.
    Für die restlichen Klausuren - toi, toi, toi.

    AntwortenLöschen
  4. ein schöner film, eine heiße schokolade, ein cafebesuch. Oder Nähen, das ist immer noch am besten :D

    http://svenjataviundco.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. ich habe einen tag lang nichts gemacht bzw. lang ausgeschlafen... am nächsten Tag habe ich dann etwas für mich genäht- dass bringt mich meist immer sofort runter ;-)

    AntwortenLöschen