Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

Teil 3 Wiege

Von Leipold hab ich also erfahren, dass der Bügel ganz einfach nachbestellt werden kann. SUPER! Und für 14 Euro auch bezahlbar, also wurde der direkt bestellt.

Da ich den Himmel schon zugeschnitten und angefangen habe zu nähen, hoffte ich inständig, dass sich die Maße des Bügels in den letzten Jahrzehnten nicht verändert haben. Doch es passte alles.



Der Himmel ist ein großes Rechteck, unten die Ecken werden abgerundet, durch den Tunnelzug oben zieht man das Drahtgestell.



  Und weil unsere Wohnung nun wirklich erst langsam ein richtiges Zuhause wird, gibt es noch
 dieses wunderbare Zitat von Reinhard Mey:


"Früher hab ich alter Banause Möbel verrückt, verstellt, gedreht,
ein Haus wird doch erst ein Zuhause, wenn eine Wiege darin steht!"

(aus "Keine ruhige Minute")
 Nachtrag: Hier gehts zum Wächter der Wiege, dem zuckersüßen Strickhasen.

Kommentare:

  1. Oh wie schön *tränchenausdenaugenwich*
    Kann das sein, dass mir das Kuscheltier bekannt vorkommt? Wurde der kleine Kerl nicht schon mal hier vorgestellt? Leider habe ich ihn (trotz aufwendiger Suche) nicht gefunden.
    Liebe Esther, ich wünsche dir von ganzem Herzen noch eine schöne Restschwangerschaft.

    AntwortenLöschen
  2. wünderschööön die Wiegenverkliedung :), da kann das Baby bald kommen :)
    Lg. Lubi

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin schockverliebt in diese Wiege!

    Das ist Dir so wunderschön gelungen, alleine Dein Essemble wäre es wert, noch ein Baby zu bekommen! :o)

    Jetzt freue ich mich schon auf "bewohnte" Bilder!





    Allerherzlichste Grüsse,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  4. Die Wiege ist ja nun wirklich wunderschön geworden! :)

    http://svenjataviundco.blogspot.com/

    AntwortenLöschen