Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

Türchen 22: Fellmuff

Ich bin ja ein absoluter Handschuhmuffel, denn ich finde sie einfach nur unpraktisch (z.B.beim Nase putzen, Handy...) und regelmäßig verliere ich sie irgendwo. Also muss eine andere Lösung für meine kalten Finger her: Ein Fellmuff! Ganz einfach und schnell selbstgenäht.
Ihr braucht nur ein Reststück Kunstfell, 2 mal mit dem Maß 32cm x 42cm
Die kurzen Kanten legt ihr rechts auf rechts auf einander und näht sie bei einem Stück ganz zu, bei dem anderen lasst ihr in der Mitte 15cm offen.
Dann stülpt ihr die Stücke links auf links übereinander, das Stück mit dem Loch ist außen.
Jetzt kommt die einzige kniffelige Stelle, aber wer schon mal bei einem Kleid Hals- und Armlöcher mit Futter verstürzt hat, der bekommt das auch hin.
Ihr legt die Nahtzugaben aufeinander und stülpt sie ein bisschen ein, dann geht ihr mit der Hand in das Loch, greift von innen die eingestülpte NZ und zieht sie zusammen durch das Loch raus, schnell zusammenstecken und runum zu nähen, das selbe auf der anderen Seite.
So sollte der Muff dann aussehen:
Jetzt könnt ihr das Loch zunähen und den Muff wenden, so das es innen liegt. An sich sind wir jetzt schon fertig, aber man kann auch noch einen Gummi einziehen, damit der Muff an den Handgelenken etwas enger sitzt. Dazu einfach mit 2cm zu den Kanten absteppen, von innen die NZ etwas öffnen und Gummi einziehen
FERTIG!

Die letzten 3 Fragen sind keine Wissensfragen mehr, sondern wir würden gerne mehr über euch erfahren! Natürlich bekommt ihr trotzdem pro Antwort ein Los!


22. Was ist eure liebste Weihnachtstradition?

Schickt die Antwort einfach an linutile@web.de, und euer Name wandert in den Lostopf!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen