Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

Randmaschen

...mal anders. Für das normale Strickteil, Ärmel oder ähnliches, stricke ich die letzte Masche einer Reihe immer rechts, dadurch entstehen kleine Knötchen. Doch schön ist was anderes, und manche Strickteile (Ausschnitt, Schals usw) benötigen eben einen schönen Rand, dafür eignet sich diese Art Randmaschen ganz wunderbar.

So wirds gemacht:

Die erste Masche jeder Reihe wird rechts verschränkt gestrickt
Die letzte Masche jeder Reihe abheben, dabei den Faden vor die Arbeit legen.

und so siehts dann aus.


Kommentare:

  1. Ich verstehe kein Wort... ;o)

    Strickanleitungen = böhmische Dörfer

    Ich bewundere Dich!


    Ich wünsche Dir einen tollen Start in die neue Woche!

    Liebste Grüsse,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  2. ich finde die normalen randmaschen auch nicht besonders schön!

    aber meinst du mir abheben einfach von einer nadel auf die andere? und mit dem faden davor, ist das dann links abheben? fehlt dann nicht eine masche?

    danke für deine tips!

    AntwortenLöschen
  3. Ja, theoretisch "fehlt" eine Masche, aber so legt Sie sich quasi an das Strickgut, und nicht in die Breite.

    AntwortenLöschen