Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

Werkzeugkiste

Heute will ich euch ein besonderes Nähprojekt aus den Semesterferien vorstellen. Ich habe das Problem, immer sehr viel in die Uni mitnehmen zu müssen, zum konstruieren und nähen. Leider habe ich früher immer die Hälfte davon vergessen, also beschloss ich: Ich brauche eine Werkzeugkiste!!!! Aber nicht irgendeine, sondern eine die meinem Beruf gerecht wird.
Man braucht: Nesselstoff, einen trennbaren Metallreißverschluss 45cm, Textilfarbe und Pinsel, 1m Ripsband, steife Vlieseline (1m)
Zuschneiden:
 
danach die markierten Teile mit Vliseline bekleben
"Werkzeugkiste" vorzeichnen und auf Stoff durchpausen (siehe Bild davor welches Teil), mit Textilfarbe ausmalen, trocknen lassen und festbügeln
dann nimmt man das eine beklebte große Teil und das Beklebte Gegenstück zur "Werkzeugkiste" und arrangiert sein Werzeug darauf. Dann schneidet und näht man sich Bänder und Taschen wo das Werkzeug reinpasst bzw. befestigt werden kann und näht alles auf (zu den Rändern mind. 3cm Platz lassen)

Danach verstürzt man das Vorderteil (Werkzeugkiste) und lässt dabei die linke lange Seite offen, dann verstütrzt man noch die Seiten des der Klappen, alles mit 1cm NZ, wendet alles und bügelt es glatt.
Als nächstesnäht man den RV auf, zuerst am "Werkzeugkiste"-Teil, einfach von rechts auf die Kante legen und das Ripsband drüber nähen, das andere RV-Bändchen auf der Seitenklappe genauso festnähen, aberso, das die Klappen zusammen bei geschlossenem RV 35cm ergeben (es entsteht ein Untertritt)
Jetzt gut aufpassen: man legt die Teile jetzt wie folgt aufeinander:
erst das große Teil mit den Taschen, darauf die untere Klappe und das geschlossene Vorderteil (Schrift nach oben), dann die beiden großen Lagen ohne Vlieseline.
Die Klappe mittig platzieren an der unteren Kante (auf beiden Seiten 1cm frei) und das Vorderteil auch in 1cm Höhe.  Oben ist mehr Platz.
Unten und an den Seiten mit 1cm NZ zusammennähen und wenden, so das die NZ zwischen dem großen Teil mit den Taschen und dem danach liegen (die Rückseite ist einlagig. Jetzt üben umbügeln und absteppen, die Tragebänder in den Bruch bügeln und an beiden Seiten 1cm einbügeln, absteppen und mittig annähen.

Fertig!
Svenja
  Wenn euch das zu viel Arbeit ist, ihr aber trotzdem gerne eine hättet, dann wartet noch bis Weihnachten, wir planen gerade eine große Verlosung, wo ihr eure eigene "Werkzeugkiste" gewinnen könnt, und wer weiß womit sie dann gefüllt sein wird ;-)

Kommentare:

  1. Ich habe die "Werkzeugkiste" ja gestern im Original gesehen und muss sagen - das Ding ist einfach genial!!

    AntwortenLöschen
  2. gefällt mir sehr gut - und könnte ich für meinen job auch gebrauchen, denn in meinem pinken poly-beutel passt zwar alles hinein, ich finde allerdings nichts auf anhieb wieder.... ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Wow, Spitzenidee und wunderbar umgesetzt!!! Vielleicht versuche ich mich auch einmal an so einem Helfer, ansonsten warte ich gespannt auf die Weihnachtszeit! ;-)

    AntwortenLöschen
  4. schön, dass ihr eine verlosung plant wenns auch so eine tolle tasche gibt mach ich natürlich mit!!!

    AntwortenLöschen
  5. Ui, wie schön. :) Die würde mir auch sehr gut gefallen.

    AntwortenLöschen
  6. wow, du bist genial :D

    http://svenjataviundco.blogspot.com/

    AntwortenLöschen