Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

Hussein Chalayan




Esther
Zurück aus Paris! Es gibt zwar keine Fotos von der Premiére Vision, denn Fotos machen war natürlich strengstens verboten, gedroht wurde mit dem Rausschmiss. Und das will man ja nicht riskieren.

Dafür berichte ich jetzt vom Musee les arts décoratifs, denn dort gab es eine Sonderausstellung über den Designer Hussein Chalayan.

Geboren 1970 in Nicosia Zypern, wo er auch studierte, von dort zog er nach London und machte dort seinen Abschluss in Kunst und Design. Für seine erste Kollektion Buried Dresses, vergrub er Kleider in einem Garten und setzte sie so der natürlichen Oxidation aus, diese katapultiere ihn ins Rampenlicht.
Seit 1994 hat er sein eigenes Modehaus, Chalayan ist wirklich viel mehr als ein Designer für Bekleidung, sondern eben auch hinterfragender und experimentierender Künstler.

Modenschau von 2000 mit überraschendem Ende


2007, leider ist dieses hier das einzig "würdige" Video, da die Musik unverfälscht ist. Vielleicht lässt sich ja noch ein besseres finden. Wirklich bewegend, wenn sich Kleider öffnen wie Blumen, da bleibt einem fast das Herz stehen vor Überwältigung

 

Und zu guter Letzt noch dieses Kleid, statisch und unbeweglich, und doch findet es so ein leichtes, zartes Ende.


Die Ausstellung war toll, und regte absolut zum Nachdenken an, allein hier zwei Modenschauen, die "nackt" enden. Was ist "Mode" wenn sie sich nicht tragen lässt, wenn sie keine Bewegung zulässt, und der Mensch sich selbst bewegungslos ins Kleid stellen muss. Kleider die nicht mehr nur mit Fotos eingefangen werden können, sondern ein Video benötigen.
Ich bin noch immer absolut begeistert von dieser Form der KUNST und dem dazugehörigen Künstler.


Wer es also noch schaffen sollte bis zum 13. November nach Paris zu fahren. Es lohnt sich!

1 Kommentar:

  1. wow das ist bestimmt eine tolle ausstellung!!! ich bin ja schon lange von hussein chalayan begeistert, es sind menschen wie er die beweisen das mode soviel mehr als nur kleidung sein kann und auf jeden fall auch kunst sein kann und eine großartige vision dahintersteckt! toller post!
    love and kiss,mary

    AntwortenLöschen