Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

Neuigkeiten von der Pflanzstelle


 Von dem neuen Kalker Gärtchen haben wir ja schon berichtet, jetzt erreichen uns leider sehr unerfreuliche Neuigkeiten.
Der Garten befindet sich auf einem brachen Gelände in der Neuerburgstraße, mit Erlaubnis des Schauspiel Kölns.
Die Stadt Köln fordert nun die Räumung des Geländes bis zum 10. August, der Grund: potentielle Mieter sollen durch den Garten nicht "abgeschreckt" werden. Im schlimmsten Fall steht ein teurer Rechtsstreit an, der letzten Endes wohl zur Räumung führen wird.


grenzenlos gärten e.V.:„Trotz der vielerorts bekannten
Probleme bei Zwischennutzungsanträgen für Brachflächen und der Erfolgsgeschichte
der mobilen „Prinzessinnengärten“ in Berlin zeigt sich leider, daß die Stadt Köln nicht
flexibel auf junge Projekte reagiert oder offen für eine ökologische Aufwertung von
Industriebrachen ist. Wir finden diese Situation äußerst bedauerlich und wünschen uns
klare Zuständigkeiten und einen Mietvertrag für diesen Sommer."

Eigentlich war zum 13. August ein Gartenfest geplant, zu dem wird noch immer eingeladen, und vielleicht wird es ja auch ein schönes Fest geben.

Hier die Links zum Weiterlesen:

pflanzstelle droht die Räumung

Pressemitteilung

1 Kommentar:

  1. :-( Schade. Sehr, sehr schade. War/ist so ein tolles Projekt.

    AntwortenLöschen