Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

Weichspüler

100 % natürliches ätherisches Öl
Zitronensäure aus dem Supermarkt

Manchmal möchte man seine Wäsche einfach weich haben. Handtücher zum Beispiel, oder aber auch Nickistoffe, die ohne Weichspüler einfach nur noch platt aussehen, oder auch duftende Bettwäsche ist einfach toll.

Doch die Nachteile von Weichspüler sind vielzählig, eine verklebte Waschmaschine, das Weichspülerfach bekommt man kaum noch sauber, alles schmierig.
Baumwolle büßt stark an Saugkraft ein, weil sich die Faser mit Weichspüler füllt, und so kein Platz mehr für Feuchtigkeit ist. Auch für die Haut sind sie nicht ganz unbedenklich, Parfüme und Chemikalien (wie Formaldehyd) reizen die Haut.

Ich benutze stattdessen Zitronensäure und ein paar Tropfen Lavendelöl, es kann jedes beliebiges Öl verwendet werden, das Öl gibt es in der Apotheke.
Gerade jetzt zur Marmeladenkochzeit, gibt es Zitronensäure auch in größeren Packungen, und ist so deutlich günstiger.

Kleines Rezept mit großer Wirkung für Mensch und Natur.


Sensoli-Online Shop

Kommentare:

  1. hab ich auc noch nicht gehört - muss ich mal probieren - ein päckchen pro waschgang ??

    AntwortenLöschen
  2. Ja mit einem dieser kleinen Päckchen kann man mal anfangen, je nach dem wie kalkig das Wasser ist muss das vielleicht angepasst werden.

    AntwortenLöschen