Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

Nähmarathon


Ich muss leider gestehen ein absoluter Stoffmessie zu sein, vor allem bei schön gemusterte Stoffresten fällt es mir schwer sie wegzuwerfen. Aus diesem Grund platzen meine Stoffkisten auch schon aus allen Nähten und aus jeder freien Regalecke schaut einen ein Stofffetzen an. Aber man KÖNNTE ja immer noch was kleines daraus machen, macht man aber nie.

Also entschloss ich mich am Sonntag einen kleinen Nähmarathon zu machen um so viele Stoffreste wie möglich zu verarbeiten. Nur sind die meisten Stücke so klein gewesen, dass sie auch nicht mehr für einen Minirock gereicht hätten, also habe ich Babysachen daraus genäht. So langsam kommen wir ja auch in ein Alter wo die ersten Freunde beginnen eine Familie zu gründen, und so hat man immer ein schönes Geschenk.
Eigentlich wollte ich schon mitten in der Nacht loslegen, aber ich habe voll verschlafen und erst um 10Uhr angefangen. Bis um 21 Uhr wurden Schnitte konstruiert und abgepaust, Stoffe zugeschnitten, gebügelt und genäht. Danach habe ich aus Rücksicht aus die Nachbarn auf die Nähmaschine verzichtet und noch Handarbeiten gemacht.
Wer räumt bei mir auf?
Das Ergebnis von 12 Stunden Arbeit:
ein Strampler, ein Kleidchen, ein Jeansrock, eine kurze Hose, eine Strickjacke, eine Winterjacke, ein Schlafsack und ein Kissen mit Rüsche,
außerdem 2 Müllbeutel mit Stoffresten die jetzt wirklich weg können, eine halb leere Kiste, die aber sofort wieder mit Stoffen aus den Regalecken gefüllt wurde und die Frage:
"Wo soll ich jetzt die ganzen Kindersachen lagern?"
Ich wünschte ich würde selbst reinpassen





Ich glaube einen solchen Nähmarathon werde ich jetzt öfters einlegen, einmal im Monat wär glaube ich ganz gut. Wenn ihr wollt könnt ihr ja auch mitmachen und entweder als Kommentar oder auf eurem Blog davon berichten. Ich würde mich sehr freuen ein paar Mitstreiterinnen im Kampf gegen die Stoffberge zu finden. Bevor es soweit ist, werde ich auf jeden Fall nochmal das Datum verkünden. Frohes Nähen!

Kommentare:

  1. Ohhhh Wahnsinn!!!! Richtig tolle Sachen sind dabei herausgekommen! Ich habe auch schon einiges an Stoffresten angesammelt und wenn ich etwas mehr Zeithabe, werde ich mich denen mal widmen und verlinke dann zu eurem Projekt :) Super Idee! Leider bin ich LANGE nicht so gut im schneidern wie ihr, echt der Knüller, was du da gemacht hast!

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn - das sind ja ganz tolle Sachen!! Ich beneide das Kind, das mal etwas davon bekommt.
    Gibt es die Winterjacke auch in groß? Die ist schon allein wegen der tollen Kragenlösung einfach genial!!

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin schwer begeistert!
    Was du alles aus den Sachen zauberst & dann sehen die auch noch so schick aus! Leider bin ich, was Nähen und das ganze anbelangt, ein unbeschriebenes Blatt. Aber ich habe mir vorgenommen, dieses Jahr noch einen Näh-/Schneider-Kurs an der VHS zu besuchen. Dein Niveau werde ich sicher nicht erreichen, aber schließlich macht ja Übung den Meister ;D
    Mal schauen, wenn der Versuch nicht allzu kläglich scheitert kann ich ja mal berichten :)

    Und macht ihr weiter so! Ich bin von eurem Blog ganz begeistert! =)

    AntwortenLöschen
  4. Danke für deine lieben Kommentare! Ich fang meine Lehre im September an, in Bielefeld bei einer Designerin mit eigenem Modeatelier: http://www.puudingtown.com/
    Ich bin wirklich schon sehr gespannt, wie es wird:)

    Liebe Grüße!

    http://www.mmmh-madmoiselle.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. das mit den Stoffresten kenn ich :D

    ich finde euren Blog richtig super, ihr werdet gleich verfolgt :)

    AntwortenLöschen
  6. oh mein gott wie süß ist das denn bitte. dieses jäckchen!!! und die blauen shorts!! echt total herzig. da warst du wirklich sehr fleißig und kreativ. tolle arbeit!!!

    love and kiss,mary

    http://maryloucinnamon.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  7. ....wirklich super-süße sachen. vor allem das jäckchen ist toll!
    lg,
    suse

    AntwortenLöschen
  8. Hey

    Wow die Jacke ist der Hit!
    Und das ist ein selbstgemachtes Schnittmuster?

    Echt zu beneiden, zu kaufen/erwerben gibts das nicht oder?

    Da muss ich wohl nach lange üben.
    Bisher nähe ich "nur" nach Anleitung. Aber so langsam klappt das ganz gut...

    Hier werd ich jetzt wohl mal öfter rein schauen. Schöne Seite!

    Viele liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen
  9. Danke Linda! Ja, der Jackenschnitt ist selbst gemacht. Vielleichts wirds bald nen kleinen Webshop geben, aber das werden wir dann nochmal extra verkünden :-)

    AntwortenLöschen