Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

Leinenoberteil

Es ist Anfang des Monats, es kann wieder Stoff gekauft werden. Gestern hab ich dann diesen Leinenjersey gefunden, Kieselfarben, glatt, wenig elastisch und wahnsinnig günstig mit 3.90.
Ein hoch auf Leinen, das kühlt im Sommer, und dieser Form, gestrickt, neigt es auch ganz und gar nicht zum Knittern.


Zu meiner Nähmaschine kam ein kleines Körbchen mit so manchem Schatz, zum Beispiel einem wunderbaren Spitzenkragen, etwas vergilbt, und das gibt ihm noch mehr Charme, die Kombi passt ganz wunderbar.


Ich habe ein Top (H+M) mit sehr einfachem Schnitt hier, im Prinzip ist es nur ein Rechteck mit Schrägen für die Schulter, und Ausschnitt.


Den Stoff noch im Bruch, nocheinmal gefaltet, sodass ich vier Lagen Stoff übereinander liegen habe.


Dann um das Oberteil mit etwa 1 cm Nahtzugabe geschnitten. Hier hab ich erstmal nur das hintere Halsloch ausgeschnitten.

Denn in das vordere Halsloch soll der Kragen.

Dann die Ärmel nach demselben Prinzip zuschneiden.


Alle Nähte schließen und bügeln.
Da kein Saum schöner ist als der Handsaum, werde ich mir die Zeit nehmen. Mehr dazu im nächsten Beitrag.

1 Kommentar: