Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

Haute Couture fall/winter 2011/2012 Teil 2


Der libanesische Modeschöpfer Elie Saab präsentierte wunderschöne, glitzernde Mädchenträume, ein Kleid schöner als das andere. Die blauen Kleider zu beginn erinnern mich mit ihrem schillern an Meerjungfrauen, die weißen die darauf folgen an Eisprinzessinen. Allen Kleidern ist gemein, dass die Stoffe so zart wirken, als ob man sie kaum spüren würde, vor allem bei den hellen Kleidern entsteht dadurch ein interessantes blickdicht/durchsichtig-Spiel.




Karl der Größte! Natürlich vergesse ich ihn nicht. Unter der Glaskuppel des Grand Palais, präsentierte Chanel die Haute Couture Kollektion FW 2011/2012. Inspiriert von einem regnerischen Place Vendôme bei Nacht schritten die Models um die nachgebildete Säule des Platzes. Allein wegen dieser tollen nachgebildeten Szenen liebe ich die Chanel Shows schon. Die ersten Modelle sind sehr klassisch im typischen Chanel-Look aus Bouclé in den Farben schwarz, weiß, pink und blau. Die Models tragen alle Hüte, was ich sehr toll fand. Die Taillenkurzen Jäckchen mit ausgestellten Schößchen sind eine schöne Abwandlung der eigentlich eher kastenförmigen Chanellinie. Nach und nach werden die Modelle immer ausgefallener, mit Nieten, Spitze, Federn, Pailletten und Perlen.
Meiner Meinung nach gab es zwar schon bessere Chanelkollektionen, trotzdem gefallen mir die Sachen sehr gut und Karl zeigt uns, das er es immer noch drauf hat!

1 Kommentar:

  1. Auch heute wieder meine Kritik als Laie:
    Elie Saab: Einfach nur WOW!! Tolle Kleider und wohltuend - kein Schnickschnack, das von den Kleidern ablenkt.
    Chanel: Großes Theater. Da passte ja einfach alles.

    Gibt es (hoffentlich) noch einen dritten Teil?

    AntwortenLöschen